Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Herbstferienprogramm im PERLA CASTRUM
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail an die Stadtverwaltung Zur Anmeldung
 

Das PERLA CASTRUM – Ein Schloss voller Geschichte bietet in den Herbstferien vom
2. bis zum 13. Oktober 2017 ein Ferienprogramm für Kinder ab 5 Jahre. Hier sind alle, die Lust auf Museum haben, willkommen – ob die Enkel, die bei Oma und Opa die Ferien verbringen, oder Kindergruppen aus Hort und Kita.

11. Oktober 2017, 10.00 Uhr
Auf den Spuren Martin Luthers – Geschichte und Geschichten für Kinder


Am 31. Oktober ist Reformationstag: Der Tradition nach hat Martin Luther im Jahr 1517 an diesem Tag seinem Ärger über die Ansichten der alten Kirchenvertreter Luft gemacht und eine lange Liste mit seinen Thesen an die Schlosskirche in Wittenberg genagelt. Dieses Ereignis ist für die evangelisch-lutherische Kirche der Startpunkt für eine erneuerte Kirche und eine neue Zeit. 2017 jährt sich dieser Tag zum 500sten Mal.

Neben der Lebensgeschichte Martin Luthers, wie seine Thesen zur Reformation führten und welche Bedeutung diese für die Weltgeschichte hatten, erfahren die Kinder, was die Herrschaft und das Schloss Schwarzenberg mit dieser Reformation zu tun haben.
Ganz in Luthers Sinne wird gegessen, gezeichnet, geschrieben, vorgelesen und gesungen.

Dauer: ca. 1-1,5 Stunden
Kosten pro Teilnehmer: 4,00 €

25. Oktober 2017, 9.00 Uhr, 10.00 Uhr und 11.00 Uhr
Europäischer Justiztag auf Schloss Schwarzenberg


Am 5. Juni 2003 haben die Ständigen Vertreter der Außenminister des Europarates entschieden, gemeinsam mit der Europäischen Kommission einen Europäischen Tag der Ziviljustiz ins Leben zu rufen.

Am 25. Oktober wird nun jährlich der Europäische Tag der Ziviljustiz begangen, um den Bürgern die Justiz näher zubringen und sie über ihre Rechte zu informieren.

Das Schloss Schwarzenberg bildet einen originalen Schauplatz – hier gab es ein Gericht, ein Verließ, ein Gefängnis sowie eine Folterkammer.
Die Schüler der Klassen 5 -11 gehen auf eine Zeitreise durch die Justizgeschichte in Schwarzenberg.
Im ersten Teil der Veranstaltung werden die Schüler während des ca. einstündigen Rundgangs zu den Orten der ehemaligen Gerichtsbarkeit am und im Schloss, einschließlich Turm mit Verließ sowie im Museum PERLA CASTRUM geführt. Der Bogen wird von der Geschichte der Gerichtsbarkeit im Mittelalter in Schwarzenberg über das Königlich Sächsische Amtsgericht bis zum Kreisgericht 1990 gespannt. Dabei wird geklärt, warum es u.a. im Mittelalter die Folter gab und wo in Schwarzenberg die Hinrichtungen durchgeführt wurden.
Im zweiten Teil wird ein Schöffe am Landgericht in Chemnitz über seine Tätigkeit berichten.

Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten pro Teilnehmer: 4,00 €

25. Oktober 2017, 19.00 Uhr
Europäischer Justiztag auf Schloss Schwarzenberg, Abendführung und Vortrag


Am 5. Juni 2003 haben die Ständigen Vertreter der Außenminister des Europarates entschieden, gemeinsam mit der Europäischen Kommission einen Europäischen Tag der Ziviljustiz ins Leben zu rufen.

Am 25. Oktober wird nun jährlich der Europäische Tag der Ziviljustiz begangen, um den Bürgern die Justiz näher zubringen und sie über ihre Rechte zu informieren.

Das Schloss Schwarzenberg bildet einen originalen Schauplatz – hier gab es ein Gericht, ein Verließ, ein Gefängnis sowie eine Folterkammer.
Alle interessierten Besucher gehen auf eine Zeitreise durch die Justizgeschichte in Schwarzenberg.
Im ersten Teil der Veranstaltung werden die Schüler während des ca. einstündigen Rundgangs zu den Orten der ehemaligen Gerichtsbarkeit am und im Schloss, einschließlich Turm mit Verließ sowie im Museum PERLA CASTRUM geführt. Der Bogen wird von der Geschichte der Gerichtsbarkeit im Mittelalter in Schwarzenberg über das Königlich Sächsische Amtsgericht bis zum Kreisgericht 1990 gespannt. Dabei wird geklärt, warum es u.a. im Mittelalter die Folter gab und wo in Schwarzenberg die Hinrichtungen durchgeführt wurden.
Im zweiten Teil wird ein Schöffe am Landgericht in Chemnitz über seine Tätigkeit berichten.

Zusätzlich wird Herr Dr. Dr. Bernhard Klose, Richter am Sächsischen Oberlandesgericht Dresden, zu Gast sein und über seine Arbeit berichten.

Dauer: ca. 2 bis 3 Stunden
Kosten pro Teilnehmer: 6,00 €

Eine Anmeldung ist unter 03774/23389 oder perla.castrum@schwarzenberg.de möglich.

 

© Große Kreisstadt Schwarzenberg          Impressum
Zur Druckansicht

Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen